Villa Kunterbunt mit Stil
Voller Beutel

"Ein Architekt hat mal gesagt, dass ich hier ,wilde Männer" drin hab in meinem Restaurant. Er hat nicht die Gäste gemeint", zwinkert Winfried Freisleben und deutet auf mächtige Balken aus Eiche, die nachträglich zur Stütze des Speichers eingezogen wurden.
Regensburg. (mvs) "Genuss für Auge, Ohr und Gaumen" ist seit Anbeginn das Motto von Winfried Freisleben, Gastwirt im Leeren Beutel. Der Mann mit Dutt und Jackett, eine Mischung aus 68er und Geschäftsmann, bringt Gesellschaften mit bis zu 250 Personen unter, im Konferenzraum bis zu 40 Personen. Wenn das mal nicht zum Sit-in wird!

Stilvoll geht's auf alle Fälle zu, dafür sorgt zum Beispiel die frische Blumendekoration und der hochwertige Wein vom Weinkontor Sinzing. "Ich kenn' jeden meiner Winzer und war in ihren Weinkellern", bürgt Freisleben für Qualität. Das Gasthaus ist täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Drinnen ist es dank der einen Meter dicken Mauern angenehm kühl, draußen sitzt es sich neben riesigen Topfpflanzen in der ruhigen Kopfsteinpflaster-Bertoldstraße urig. So als wär' man in Regensburg dahoam.

Noch ein Tipp für Stadtbummler: Im Leeren Beutel lässt's sich zwischen 11.30 und 14 Uhr am Mittagstisch ausspannen. Ein Hauptmenü, vegetarisch oder mit Fleisch, plus Vor- oder Nachspeise gibt's für günstige 6,50 Euro. Platzreservierung unter der Telefonnummer (0941) 5 89 97 oder auf www.leerer-beutel.de
Der Jazzclub e.V., der heuer sein 25-Jähriges feiert, organisiert am 20. Juni für die BMW-Charity "A tribute to Bob Dylan". Das "Dieter Köhnlein Trio" ist am 26. Juni zu Gast. Vom 5. bis 7. Juli findet in der Altstadt das 31. Bayerische Jazz-Weekend statt. Mitglieder bekommen bis zu 50 Prozent Rabatt. Tel. (0941) 56 33 75, www.jazzclub-regensburg.de

Die Filmgalerie zeigt Kinofilme, die einen großen Bogen ums Cinemaxx machen, zum Beispiel Josef Haders schwarze Komödie "Aufschneider", Teil 1 und 2, ab 7. Juni, die sich den Bosheiten eines karrieregeilen Chirurgen widmet.

Die Städtische Galerie zeigt ab 30. Juni bis 2. September eine Gesamtschau der Mitglieder des Berufsverbands Bildender Künstler aus Niederbayern und der Oberpfalz, Künstler aus Düsseldorf sind zu Gast. Ab 16. September widmet sich eine Ausstellung dem Regensburger Künstler Peter Wittmann, der 2011 60 Jahre alt wurde. Ab 1. Dezember gastieren Micky Mouse und Co - unter dem Motto "Ente gut - alles gut" sind Exponate der drei wichtigsten Disneykünstler Carl Barks, Al Taliaferro und Floyd Gottfredson zu sehen. Wo der Bezug zu Regensburg ist? Alle Bilder stammen aus der Sammlung des in Regensburg aufgewachsenen Karl-Heinz Richard Fürst von Sayn-Wittgenstein. Noch Fragen? Tel. (0941) 5 07 24 40, geöffnet Dienstag bis Sonntag, 10 bis 16 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2012 (8407)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.