Vom Daybed zum Gästebett
Rund ums Haus

Hamburg.(dpa/tmn) Es muss nicht immer ein Sofa sein: Alte Entspannungsmöbel wie das Tagesbett erleben derzeit ein Comeback - unter dem trendig klingenden englischen Namen Daybed. Soll allerdings auch mal ein Übernachtungsgast darauf richtig lange schlafen können, muss das Daybed entsprechende Maße haben.

Die Einrichtungsexperten der Zeitschrift "Schöner Wohnen" (Ausgabe 9/2015) raten zu mindestens 190 Zentimeter Länge und 80 Zentimeter Breite.

Kühlschrank einmal im Monat reinigen

München.(dpa/tmn) Mit den Lebensmitteln gelangen Keime und Krankheitserreger wie Salmonellen in den Kühlschrank - und der kann zur Brutstätte für diese werden. Daher rät Daniela Krehl von der Verbraucherzentrale Bayern, den Kühlschrank mindestens einmal im Monat zu reinigen. Milde Essig- und Allzweckreiniger reichen, Desinfektionsmittel sind nicht nötig. Nicht nur die Einlagescheiben und Innenwände, sondern auch die Dichtungslippen und andere schwer zugängliche Stellen müssen sauber sein. Mikroorganismen lassen sich besonders gerne dort nieder, wo Kondenswasser sich sammelt - etwa in der Ablaufrinne an der Rückwand.

Extra-Tipp: Beim Putzen des Kühlschranks sollte man auch seine Außenseite nicht vergessen. Das kann Stromkosten sparen. Denn kann die Abluft vom Gerät nicht gut durch die Lüftungsgitter und die Schlitze abziehen, kommt es zum Wärmestau. Daher rät die Initiative Hausgeräte+, diese sauber und frei von Gegenständen zu halten, damit die Luft zirkulieren kann.

Mietrecht Mängel stets zügig beseitigen

Hamburg.(dpa/tmn) Mängel an Mietobjekten sollten möglichst zügig beseitigt werden. Der Grund: Dauert die Reparatur zu lange, kann daraus ein Schadenersatzanspruch für Mieter entstehen. Das lässt sich zumindest aus einem Urteil des Amtsgerichts Hamburg ableiten (Az.: 49 C 439/14), über das die Zeitschrift "Wohnungswirtschaft und Mietrecht" (Heft 8/2015) berichtet.

In dem verhandelten Fall hatte eine Mieterin wegen eines Defekts an der Rampe eines Stellplatzes ihr Auto mehrere Monate nicht nutzen können. Die Richter sprachen ihr einen Nutzungsausfall in Höhe von fast 2000 Euro zu.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.