Von der Fahrbahn abgekommen und zweimal überschlagen
22-Jährige mit Rettungsschere aus Auto befreit

Das Dach des Unfallautos wurde mit Hilfe einer Rettungsschere entfernt, um die 22-Jährige zu bergen. (Bilder: dob)

Vohenstrauß. Aus bisher ungeklärter Ursache kam die junge Frau mit ihrem VW-Lupo kurz nach der berüchtigten Linkskurve, die mit Leitbaken gesichert ist und Verkehrsteilnehmer warnt, nach links von der Fahrbahn ab. Im angrenzenden Straßengraben stieß sie an einen Wasserdurchlass. Daraufhin überschlug sich das Fahrzeug zweimal und blieb total demoliert liegen. Passanten alarmierten die Rettungskräfte.

Notarzt Dr. Gunther Weig ließ nach der Erstversorgung des Unfallopfers von den Altenstädter Wehrleuten, die von einigen Vohenstraußer Kollegen unterstützt wurden, das Autodach mit der Rettungsschere entfernen, um die Verunglückte als reine Vorsichtsmaßnahme mit der Schaufeltrage sicher bergen zu können.

Kreisbrandrat Richard Meier und Kreisbrandinspektor Johann Rewitzer eilten ebenfalls an die Unglücksstelle. Feuerwehrkräfte sperrten den Unglücksort ab und leiteten den Verkehr um.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.