Vorbach feiert von 3. bis 7. September - Kicker mixen Cocktails
Kulturverein gräbt Kirwa aus

Vorbach. (edo) Obwohl die Grenze zu Oberfranken quasi durch den Ort verläuft, hat sich in Vorbach hartnäckig die "Kirwa" gehalten, während man wenige Meter weiter schon auf die "Kerwa" geht.

Fünf Tage lang, von 3. bis 7. September, wartet auf Einheimische und Gäste ein volles Programm. Ob beim Dorfwirt, der vom Kulturverein betrieben wird, im Sportheim des FC Vorbach oder im Gasthof "Zum Peter" - jeder kommt auf seine Kosten. Die einzelnen Lokale befinden sich zudem in unmittelbarer Nähe zueinander, weshalb alle drei problemlos an einem Abend angesteuert werden können.

Den Startschuss geben am Donnerstag die Junggebliebenen vom Kulturverein, wenn die Kirwa ausgegraben und der Kirwa-Baum aufgestellt wird. Begleitet wird das Spektakel von den Dorfmusikanten. Nach guter Manier stehen im Sportheim und beim Dorfwirt das obligatorische Krenfleisch und andere deftige Gerichte auf der Speisenkarte.

Auch am Freitag warten traditionelle Schmankerln auf die Besucher. Im Sportheim steigt überdies die "Summer- Closing-Party" mit einer überdimensionalen Bar im beheizten Zelt und Musik von DJ. NN. Das Fest ist mittlerweile ein Anlaufpunkt für Nachtschwärmer aus der Region und das Team vom FC Vorbach hat sich auch diesmal wieder einiges einfallen lassen, um die Besucher zu begeistern.

So stehen beispielsweise die Spieler der ersten Herrenmannschaft persönlich hinter der Bar und bereiten leckere Cocktails zu. Am Samstag gönnt sich das Dorfwirt-Team eine Pause. Warme Küche und kühle Getränke gibt's im Sportheim. Braten und andere Köstlichkeiten werden am Sonntag ab 11.30 Uhr beim Dorfwirt und im Sportheim serviert. Sportsfreunde kommen am Nachmittag auf ihre Kosten, wenn der FC Vorbach zum Heimspiel in der Kreisklasse West einlädt. Gegner ist der TSV Pressath.

Auch am Montag werden mittags Kirwa-Schmankerln serviert. Zum Ausklang wird am Abend die Kirchweih wieder eingegraben. Die Bevölkerung feiert indessen zu Live-Musik und guter Küche noch etwas länger weiter.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.