Wachstumsmarkt China

Chinas Automarkt wird die weltweite Automobilindustrie auf absehbare Zeit weiter beflügeln. Nach Zuwächsen von jährlich 39 Prozent zu Beginn des Jahrtausends hat das Reich der Mitte zum Beispiel Deutschland im Jahr 2005 mit 3,15 Millionen abgesetzten Autos eingeholt; und ist dann mit 29 Prozent pro Jahr auf über elf Millionen Autos 2010 und davongezogen. Damit hatte dieser Markt enormen Anteil dem Anstieg der weltweiten Verkäufe, die von rund 60 Millionen Fahrzeugen 2010 auf geschätzt über 76 Millionen in 2015 angewachsen sind.

Für die kommenden Jahre geht eine Studie der Uni Duisburg-Essen von einer Normalisierung auf "nur" noch sieben Prozent jährliches Wachstum für den Zeitraum von 2014 bis 2018 in China aus. 2018 sollen sich die Verkäufe dort auf über 24 Millionen Autos belaufen. Allein dadurch wächst der Weltmarkt gegenüber dem heutigen Stand um knapp sechs Millionen Pkw. (mid)
Weitere Beiträge zu den Themen: Auto u. Verkehr (5399)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.