Wanderfreunde Pressath gibt es seit 40 Jahren - Feierlichkeiten am Samstag, 3. Oktober
Zu Fuß durch die Natur

Pressath. Am Samstag, 3. Oktober, feiern die Wanderfreunde ihr 40-jähriges Bestehen. Um 16.30 Uhr nehmen die Vereine und Verbände am Haus der Vereine Aufstellung, um 17 Uhr wird der Festgottesdienst gefeiert. Ab 18.15 Uhr findet im Festsaal die Begrüßung der Gäste statt, danach wird das Abendessen serviert.

Um 20 Uhr beginnt das offizielle Rahmenprogramm mit den Mitgliederehrungen. Anschließend steht ein gemütliches Beisammensein mit Musik und Tanz auf dem Programm, ein Alleinunterhalter sorgt für zünftige Stimmung im Saal.

Der Wanderverein wurde am 23. September 1975 im Café Schwärzer gegründet. Bereits im Gründungsjahr begannen die bis heute jährlich stattfindenden Ausflugsaktivitäten mit einer Zwei-Tage-Fahrt nach Hamburg. Zwischenzeitlich wurden viele Ausflugsziele in Deutschland, Österreich, Italien und Ungarn bereist. 1976 wurden die Wanderfreunde Pressath als Mitglied in den Deutschen Volkssportverband aufgenommen und ins Vereinsregister eingetragen.

Der erste Internationale Wandertag fand im November 1975 in Pressath statt. Im Juni 1979 wurde von einigen Mitgliedern eine Vereinsstandarte selbst gestickt, am 30. Juni 1979 der Öffentlichkeit vorgestellt und im Rahmen des Festgottesdienstes zum Bürgerfest feierlich geweiht. Im Zeitraum von 15. Dezember 1979 bis 19. September 1980 wurde von einigen Vereinsmitgliedern in zahlreichen, freiwilligen Arbeitsstunden ein angemieteter Schulsaal in der alten Knabenschule zum Vereinsheim ausgebaut und anlässlich des fünfjährigen Bestehens 1980 offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Im August 1981 wurde erstmals für die Kinder des Vereins ein Zeltlager in Gleiritsch durchgeführt. Der Erfolg war so groß, dass dies zu einer Dauereinrichtung wurde. Anlässlich des 20. Zeltlagers im Jahr 2000 wurde ein von den Wanderfreunden für den Zeltplatz gespendetes Feldkreuz von Erzbischof Dr. Hans Schwemmer geweiht.

Das 25-jährige Jubiläum feierten die Wanderfreunde im gleichen Jahr im Pressather Pfarrsaal. Durch den stetigen Mitgliederzuwachs zählt der Verein heute mit zu den größten Vereinen im Ort.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.