Was sich junge Leute wünschen
Auto wichtig

Für junge Erwachsene ist die Vernetzung ihres Autos mit Smartphone oder iPod wichtiger als die Ausrüstung mit Fahr- oder Parkassistenten. Die 18- bis 34-Jährigen kaufen ihr Auto häufig aus dem Bauch heraus und verlangen von ihrer Marke eine nachhaltige Automobilentwicklung. Das sind Ergebnisse einer Untersuchung von Penn Schoen Berland (PSB Research).

Endlich erwachsen

Dabei stellte sich heraus, dass sich diese Generation keineswegs vom Auto abwendet. So bedeutet für rund drei Viertel der Befragten das erste Auto den Aufbruch ins Erwachsenenleben und etwa 57 Prozent sagen, sie müssten reisen, um ihre Freunde zu treffen.

Offensichtlich ist die Kontaktaufnahme über elektronische Medien für viele junge Erwachsene nicht ausreichend. Dennoch erwarten neun von zehn der Befragten, dass sie ihr soziales Leben mit den Kontakten über digitale Kommunikation im Auto fortsetzen können. Die Studie bestätigt zudem die Wichtigkeit des Autos als Ausdruck der eigenen Persönlichkeit.

Zwei Drittel der Befragten sehen sich durch ihr Auto besser repräsentiert als durch Smartphone oder Tablet-Computer. Und der Tuning-Branche sollte ein anderes Ergebnis Mut machen: Denn 58 Prozent der unter 35-Jährigen würden ihr Auto gerne individuell gestalten. (mid)
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.