Weidener haben Stadtgalerie verdient
Briefe an die Redaktion

Zum Bericht "Stadtgalerie wie Mall auf grüner Wiese" vom 14. Januar:

Zuerst einmal muss ich zugeben, dass ich keinen akademischen Titel habe und auch kein ehemaliger Stadtentwickler bin. Sondern ein Bürger, der mit seinem "einfachen" Verstand diese Aussagen der "Fünfer-Herren" nicht verstehen kann und auch nicht will. Was soll das alles? Man darf Bedenken vorbringen, man darf nach weiteren Lösungen suchen, man darf hinweisen, aber man sollte nicht immer wieder nur "Schlechtes" sehen oder hören. Ich für meine Person will das Einkaufszentrum. Bei einer Bürgerversammlung im ehemaligen Hertie-Gebäude wurde genauestens erklärt, was und wie gebaut wird. Will man es nicht verstehen oder kann man es nicht? Wenn es dann aber eingeweiht wird, sitzen die ewigen "Meckerer" sicherlich in der ersten Reihe und lassen bejubeln, welchen Anteil sie an diesem Bau haben. Ich hoffe, wir Weidener können es bald sehen und mit Leben erfüllen, "unser" neues Einkaufzentrum, "unsere" Stadtgalerie. Denn die Weidener, Diejenigen, die es besuchen und die Stadt haben es verdient. Endlich!!!

Wolfgang Göldner, Weiden

___

Leserbriefe müssen nicht die Meinung der Redaktion wiedergeben. Wir behalten unsvor, Leserbriefe sinnwahrend zu kürzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.