Weiherhammer.
Gemeinde erinnert an Staatsminister Dr. Hans Eisenmann

(baw) Nicht in Vergessenheit geraten soll in der Gemeinde der ehemalige Bayerische Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Dr. Hans Eisenmann, der in der jüngeren Geschichte des Ortes einen festen Platz einnimmt. Dr. Eisenmann hat während seiner Amtszeit von 1969 bis 1987 die Gemeinde Weiherhammer mehrmals besucht, die Notwendigkeit von Baugrund für den Ort erkannt und nach Verhandlungen mit der Gemeinde großzügig Flächen aus den Staatsforsten für den Siedlungsbau sowie die Gewerbe- und Industriesiedlung in Weiherhammer zur Verfügung gestellt. Dies war der Grundstein für die rasante Aufwärtsentwicklung der Kommune, die ohne Unterstützung des Staatsministers nicht möglich gewesen wäre. Die Gemeinde Weiherhammer ist Staatsminister Dr. Hans Eisenmann zu großem Dank verpflichtet. Deshalb fertigte Heimatpfleger Lothar Kraus auf Anregung von Altbürgermeister Georg Härning eine Erinnerungstafel an, die nun einen festen Platz im Foyer des Rathauses innehat.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.