Weihnachtsmarkt des Turnvereins Bechtsrieth am Samstag und am Sonntag vor dem Rathaus
Überschaubar und beschaulich

Bechtsrieth. (fz) Weihnachtliches Ambiente in der kleinen Budenstadt, man trifft sich mit Freunden und Bekannten und lernt vielleicht bei einem Glas Glühwein oder Feuerzangenbowle neue Leute kennen und für die Kinder ist einiges geboten. Zudem gibt es viele individuelle Weihnachtsgeschenke.

Für all das steht der Weihnachtsmarkt des Turnvereins Bechtsrieth. Gemütlich, überschaubar und beschaulich sowie ohne Hektik geht es hier zu am Samstag und Sonntag.

Kein Kommerz und Krempel, das ist das Motto, an dem sich die Anbieter gerne orientieren. Da ist zum Beispiel einmal Andreas Hoch mit Holzbastelsachen, Irene Reil mit Holzsachen und Geschenkartikeln sowie als einzige Auswärtige Barbara Dorschner aus Weiden mit Häckelmützen, Schals und Handschuhen. Mit einem Stand mit Süßigkeiten beteiligt sich die Feuerwehr. Der Turnverein selbst sorgt fürs leibliche Wohl mit Glühwein, Feuerzangenbowle sowie einigen leckeren Schmankerln vom Grill.

Wegen der Renovierung des Kirchplatzes findet der Weihnachtsmarkt heuer auf dem Buswendeplatz vor dem Rathaus statt. Am Samstag um 17.30 Uhr öffnet er seine Pforten.

Nikolaus kommt

Am Sonntag geht es um 15.30 Uhr weiter. Christine Grüner bietet am zweiten Weihnachtsmarkt-Tag zudem Kutschfahrten für die Kinder an. Bei Einbruch der Dunkelheit schaut der Nikolaus vorbei. Er hat Geschenkpäckchen dabei, die er an die Kinder verteilt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.