Werfer oder Gleiter?

Wie sich ein Papierflieger auf seinem Flug verhält, hängt von seinem Aussehen ab. Die meisten Flieger haben schmale Flügel mit einer spitz zulaufenden Nase. Diese eher dreieckigen Flieger werden Werfer genannt. Man schickt sie mit viel Kraft auf die Reise. Andere Flieger sehen fast rechteckig aus. Sie haben breite Flügel und heißen Gleiter. Durch die großen Tragflächen halten sie sich in der Regel länger in der Luft. (dpa)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.