Wetteinsatz für einen guten Zweck
Schafft's Schwarzenfeld?

Sie sind hoffentlich zu (fast) allen Schandtaten bereit - schließlich geht es um 1000 Euro für soziale Zwecke. Dafür beteiligt sich der SchwarzenfelderMarktrat - an der Spitze Bürgermeister Manfred Rodde - gerne an einer Wette, die das Medienhaus "Der neue Tag" zum Jubiläum "1000 Jahre Schwarzenfeld" anbietet:

Wenn nach dem Festzug am Sonntag, 6. September, 1000 Gäste um 17 Uhr im Festzelt beim Schlosspark mit einem aus NT-Zeitungspapier gefalteten Hut auf dem Kopf "Happy Birthday" singen, spendet das Medienhaus "Der neue Tag" 1000 Euro für einen sozialen Zweck im Markt.

Wer will, kann sich schon vor dem 6. September zu Hause in aller Ruhe einen Hut aus seinem NT falten und ihn dann ins Festzelt mitbringen. Auch einige Geschäfte haben bereits Hüte gebastelt, die man gerne abholen kann.

Wer spontan mitmachen möchte, bekommt sein "Bastelmaterial" aber auch am Wett-Tag ab 15.30 Uhr direkt im Festzelt am Stand des Medienhauses "Der neue Tag". Gemeinsam falten macht sowieso mehr Spaß. Um 17 Uhr heißt es dann, die Wette gilt: Schafft es Schwarzenfeld, dass 1000 Gäste mit Zeitungshut dem Markt ein Ständchen singen?

Klappt das nicht, dann müssen Bürgermeister Manfred Rodde und der Marktrat einen vom Medienhaus "Der neue Tag" vorgegebenen Wetteinsatz einlösen. Was sie tun müssen, ist noch geheim und wird erst am Sonntag vor Ort verraten.

Bedingung ist, dass der Wetteinsatz sofort - also ohne große Vorbereitung - in die Tat umgesetzt wird.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.