Wie Schaf "Emma" in die Kirche kam

Emma sollte in dieser Kirche das Gras abknabbern. Bild: dpa
Vermischtes DE/WELT
Deutschland und die Welt
22.08.2013
9
0
Huch! Wo ist Emma denn hier gelandet? Um sie herum stehen Säulen, Kirchenbänke und Altäre. Das Schaf durfte kürzlich im Dom der Stadt Braunschweig grasen. Das viele Grünzeug in dem Gotteshaus gehört zu einer Ausstellung. Auch Bäume, Blumen und Kräuter stehen im Dom.

Das Gras gedeiht hier richtig gut: Es wächst und wächst. Weil das Gras zu lang wurde, sollte Schaf Emma die grünen Halme abknabbern. Ein echter Rasenmäher hätte sich für das kleine Stück wahrscheinlich nicht gelohnt. So richtig Lust hatte Emma auf das Gras aber nicht. Stattdessen fraß sie einige leckere Früchte, die von den Bäumen gefallen waren. (dpa)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.