Wie wäre es mal mit Putzen?

Zum Bericht "Protest der Asylbewerber ..."

Da man immer mehr Artikel zu lesen bekommt, in denen auf die verdreckten Zustände in diesen Einrichtungen hingewiesen wird, möchte ich einfach mal kurz daran erinnern: "Wie wäre es einfach mal mit Putzen?"

Wenn bei mir zu Hause das Bad, die Toilette oder der Herd nach Benutzung verdreckt sind, muss ich sie auch sauber machen und kann nicht erwarten, dass jemand einmal am Tag vorbei kommt und dies für mich erledigt. Ich kann verstehen, dass es bei der Menge an Menschen in diesen Unterkünften nicht einfach ist. Aber gerade deswegen sollten die Menschen dort mehr auf Sauberkeit achten, auch wenn es in ihrer Kultur bei Männern vielleicht nicht gebräuchlich ist, einen Putzlappen in die Hand zu nehmen. Ich glaube, das hat noch keinem geschadet und es wird Zeit, dass sie es lernen, anstatt sich ständig zu beschweren, da man diese Sache mit großer Wahrscheinlichkeit am einfachsten abstellen kann, sofern jeder etwas dazu beiträgt.

Silke Hammer, Ensdorf
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.