Wohlauf: Panda-Zwillinge in Wien

Wien. Die Milchbäuche werden immer dicker: Die beiden Panda-Babys im Wiener Tiergarten Schönbrunn - ein Männchen und ein Weibchen - entwickeln sich einen Monat nach ihrer Geburt prächtig. Die Zucht von Pandas gilt als extrem schwierig. Die ersten 100 Tage sind besonders kritisch. Deshalb bekommen die Jungtiere erst danach einen Namen. Bei der Geburt waren die Zwillinge zehn Zentimeter groß und 100 Gramm schwer. Mittlerweile wiegen beide etwa ein Kilogramm und sind 35 Zentimeter lang. Bild: dpa

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.