Wurzeln können Haus beschädigen
Rund ums Haus

Berlin.(dpa/tmn) Wurzeln der Gartenbäume können das Haus beschädigen. Sie breiten sich oft sehr weit aus, schieben sich unter Kanalrohre oder ins Fundament, heben Gartenwege, Treppen und Einfriedungen an. Dann müsse der Baum entfernt werden, rät der Verband Privater Bauherren. Hinweise darauf sind unter anderem feuchte Stellen im Keller und Risse in Pfosten und Mauern. In Kommunen mit Baumschutzsatzung muss für das Fällen eine Genehmigung eingeholt werden.

Fußbodenheizung lieber nicht zu heiß

Bad Honnef.(dpa/tmn) In einem Zimmer mit Fußbodenheizung und Parkett sollte es nicht zu heiß werden. Für das Heizen im Winter nennt der Verband der Deutschen Parkettindustrie als Richtwerte maximal eine Raumtemperatur von 20 Grad. Das bedeutet, das Holz wird rund 23 bis 24 Grad warm. Denn es können bei Überhitzung Schäden in der Konstruktion und im Holz auftreten. Es bilden sich dann feine Risse. Problematisch werden diese Öffnungen im Holz beim Putzen und Pflegen: Durch sie dringt Wasser ein, was das Material schädigt.

Grundversorgung teurer geworden

München.(dpa/tmn) Die Preise für die Grundversorgungs-Tarife bei Strom sind seit Juli 2007 im Schnitt um 48 Prozent gestiegen. Das besagt eine Auswertung des Vergleichsportals Check24. Bei einem Verbrauch von 5000 Kilowattstunden pro Jahr bedeutet dies höhere Kosten von etwa 424 Euro. Die Preise in den alternativen Tarifen wurden im gleichen Zeitraum um etwa 32 Prozent teurer. Das bedeutet beim gleichen Verbrauch Mehrkosten in Höhe von rund 301 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.