Wusstest du

schon, dass Bauchtänzer manchmal besondere Gürtel oder Tücher tragen? Sie werden auch Klimpertücher genannt. Meist hängen daran klimpernde, goldene oder silberne Münzen aus Plastik oder Metall. Bewegt eine Tänzerin ihre Hüfte, klimpert es. Dadurch soll der Zuschauer die Bewegungen besser erkennen.

"Jede Bauchtänzerin hat so ein Klimpertuch", sagt Frida. Sie ist elf Jahre alt und macht einen Bauchtanz-Kurs. "Bei mir klimpert es aber nicht. Irgendwann hat es einfach genervt, dass die Münzen immer durch die Gegend fliegen beim Training."

Beim Tanzkurs trägt Frida einen Gürtel mit Fransen. Diese geben beim Bewegen keinen Laut von sich und stören nicht beim Tanzen. Ihre Klimpertücher ziehen viele Bauchtänzer nur für Auftritte an. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.