Wusstest du

schon, dass auf manchen Häusern Pflanzen-Halme liegen? Man sagt: Diese Dächer sind mit Reet oder Ried gedeckt. Damit ist eine Pflanze gemeint, die in Sumpfgebieten oder am Rand mancher Seen und Flüsse wächst. Du kennst sie vielleicht auch als Schilf.

Die Halme der Pflanze eigenen sich gut, um damit Dächer zu decken. Sie werden abgeschnitten, wenn sie abgestorben sind, getrocknet und zu Bunden zusammengezurrt.

Nur bestimmt Fachleute decken Dächer damit ein. Dafür gibt es sogar eine spezielle Ausbildung. Einer dieser Dachdecker erzählt: "Man braucht sehr viel Gefühl und ein gutes Auge, damit das Reet sauber liegt." (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.