Wusstest du, ...

Auch die berühmte Sängerin Beyoncé sang früher lange Jahre im Kirchenchor.
Vermischtes DE/WELT
Deutschland und die Welt
02.08.2012
18
0
dass viele Stars ihre Gesangskarriere im Gospelchor begonnen haben? Die Sängerin Beyoncé Knowles sang früher lange Jahre im Kirchenchor. Heute sagt sie in Interviews oft, dass Gospel-Singen sie sehr beeinflusst habe. Auch ihr musikalisches Vorbild, die Sängerin Whitney Houston, sang schon als Kind im Gospelchor. Ihren ersten Solo-Auftritt hatte sie deshalb nicht in einem Konzertsaal - sondern in einer Kirche. (dpa)

... dass die Gospelmusik aus den USA kommt? Deshalb sind die Texte von Gospelliedern auch fast immer auf Englisch. Trotzdem muss man nicht extra Englisch lernen, um die Lieder zu singen. "Viele Lieder sind sehr einfach aufgebaut - manchmal verändert sich pro Strophe nur ein Wort", sagt Gospel-Komponist und Musiker Micha Keding. Weil man die Strophen beim Singen außerdem oft wiederholt, kann man mit Gospelsingen recht gut sein Englisch verbessern. Ab und zu sollte man aber auch über die Texte sprechen, sagen Gospelmusiker. Denn dann weiß man, worum es in den Liedern eigentlich geht.

"Das Wichtigste an Gospel ist aber die Musik", sagt Micha Keding. Sie muss die Sänger und ihr Publikum richtig mitreißen, sagt er. Perfektes Englisch allein schafft das nicht. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7247)August 2012 (8182)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.