Zum Jahresende Silvesterlauf in Vorbach - Start um 10 Uhr
Mit Bewegung ins neue Jahr

Vorbach. Silvester, der Tag, der in besonderer Weise mit Brauchtum, aber auch mit Aberglaube, in Verbindung steht. Mit lauter Knallerei und mit den Feuerwerken sollen Dämonen, Pech und böse Geister vertrieben werden. Um Mitternacht klirren die Sektgläser, man wünscht sich einen "Guten Rutsch".

Zum Brauchtum muss man nun den Vorbacher Silvesterlauf gewiss nicht zählen, aber eine gute Tradition ist er allemal in der Zwischenzeit geworden. In diesem Jahr wird er bereits zum achten Mal ausgetragen. Wie in all den Jahren zuvor, wird Robert Biersack pünktlich um 10 Uhr am Vorbacher Gemeindezentrum den Startschuss geben.

Im Vorjahr haben sich mehr als 200 Läufer und Walker auf den Weg gemacht. Sie kamen aus nah und fern und sie hatten die Wahl zwischen verschiedenen Distanzen. Einige gaben sich mit den Kurzstrecke von fünf Kilometer zufrieden, viele wählten die Mitteldistanz von zwölf Kilometern, andere powerten sich noch einmal richtig aus und waren 16 Kilometer oder mehr auf der Strecke. So soll es auch in diesem Jahr sein. Eine offizielle Zeitnahme wird es nicht geben, ebenso wenig eine Siegerehrung oder Pokale. Bei der "After-Run-Party" im Gemeindezentrum klingt die Veranstaltung aus. Auf eine Startgebühr wird verzichtet. Die Veranstalter sind am Ende allerdings dankbar für eine kleine Spende am Ausgang des Gemeindezentrums, um die anfallenden Kosten zu refinanzieren.

Der achte Vorbacher Silvesterlauf wird in jedem Fall gestartet, die Streckenwahl erfolgt kurzfristig, stets in Abhängigkeit von den Witterungsbedingungen. Aktuelle Infos gibt es auf www.fwg-vorbach.de.

Anmeldungen bitte baldmöglichst bei running.robert @t-online.de bzw. unter Telefon (09205) 789 bei Robert Biersack. Für auswärtige Teilnehmer stehen Parkplätze in ausreichender Anzahl beim FC-Sportheim in unmittelbarer Nachbarschaft zum Gemeindezentrum zur Verfügung. Aus haftungsrechtlichen Gründen tragen sich alle Teilnehmer vor dem Start in eine Teilnehmerliste ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.