Zwei Jahre lang "Christkind"

Blonde Locken, Krone und Engelsgewand: Nürnberger Christkind zu sein ist etwas ganz Besonderes. Viele Mädchen in der fränkischen Stadt wollen es werden. Nun darf die 18 Jahre alte Barbara zwei Jahre lang Christkind sein.

Barbara Otto hat es geschafft: Sie ist das neue Nürnberger Christkind. Ende November wird sie den Nürnberger Christkindlesmarkt eröffnen. Dafür wird sie ein Gedicht vortragen. Dazu sagt man Prolog. Direkt nach ihrer Wahl haben wir Barbara ausgefragt.

Was machst du jetzt als Christkind?

Barbara Otto: Ich werde den berühmten Christkindlesmarkt am 27. November eröffnen. Außerdem gehe ich in Altenheime, Kindergärten, Obdachlosenheime und Flüchtlingsheime und besuche die Menschen dort. Ich werde aber auch in andere Städte und auf andere Weihnachtsmärkte gehen. Ich will dabei auf die Menschen zugehen und mich mit sehr vielen Leuten unterhalten. Und ich hoffe, dass ich ihnen eine Freude machen kann.

Was musstest du machen, um Christkind zu werden?

Barbara Otto: Ich habe erst ein ganz normales Bewerbungsschreiben geschrieben mit Lebenslauf und einem Anschreiben, warum ich Christkind werden möchte. Dann habe ich einen Anruf bekommen, dass ich unter den ersten Zwölf bin. Bei einem Gespräch wurde mir erklärt, was das Christkind für Aufgaben hat und was da auf mich zukommt.

Dann gab es eine Wahl und ich bekam einen Anruf, dass ich unter die ersten sechs Mädchen gekommen bin. Das durfte ich aber niemandem erzählen, was schwierig war, weil viele wussten, dass ich mich beworben hatte. Und dann war die Wahl, wo wir den Prolog für den Christkindlesmarkt und ein Gedicht vortragen mussten und sehr viele Fragen gestellt bekommen haben.

Warum wolltest du unbedingt das neue Christkind sein?

Barbara Otto: Ich wollte schon Christkind werden, seit ich verstanden habe, dass das Christkind gewählt wird. Da war ich vier oder fünf Jahre alt. Weil es einfach eine enorme Rolle ist, die Stadt zu repräsentieren und weil es einzigartig ist. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.