Zwei Mädels klären auf

Der Samstag war ein aufregender Tag für Kaya und Clara. Die zwei Mädchen aus Nordrhein-Westfalen mussten viele Fragen von Reportern beantworten.

Denn die zehnjährige Kaya und die elfjährige Clara haben sich gemeinsam eine besondere Aktion ausgedacht.

In der Stadt Münster setzten sie sich mit Plakaten und einem Infostand für mehr Klimaschutz ein. Sie informierten andere Leute darüber, wie man zum Beispiel Strom spart.

Teppiche als Schollen

Ein wichtiges Thema waren auch die Eisbären. Denn der Lebensraum der Tiere wird immer kleiner, weil das Eis in der Arktis schmilzt. Das hat damit zu tun, dass sich das Klima auf der Erde verändert. Für ihre Demonstration hatten Kaya und Clara Teppichstücke auf dem Boden verteilt. Diese gehörten zu einem Spiel und sollten Eisschollen darstellen.

"Damit wollten wir zeigen, wie schwer es die Eisbären haben, wenn ihr Lebensraum immer weiter schmilzt", sagt Kaya.

Auch Reporter kamen, um über die Demonstration zu berichten. So einen aufregenden Tag erlebt man nicht allzu oft. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Nordrhein-Westfalen (2261)Kinderseite (7289)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.