500 000 Menschen ohne Job
Hollande setzt auf Geldspritze

Paris. Mit Blick auf die Präsidentschaftswahl 2017 hat Frankreichs Staatschef François Hollande der hohen Arbeitslosigkeit den Kampf angesagt. "Es gibt einen wirtschaftlichen und sozialen Notstand", sagte der Präsident am Montag in Paris vor Vertretern von Arbeitgebern und Gewerkschaften in Anspielung auf den seit den Terroranschlägen vom November herrschenden Ausnahmezustand. Beschäftigung sei die einzige Frage, die noch wichtiger sei als die Sicherheit der Franzosen. Hollande kündigte zwei Milliarden Euro zusätzlich gegen Arbeitslosigkeit an. Unter anderem sollen 500 000 Menschen ohne Job qualifiziert werden.

Weitere Beiträge zu den Themen: Arbeitslosigkeit (33)Francois Hollande (24)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.