Ätherische Öle
Birke

(Foto: Fotolia)
Innere Anwendung von Birke:

Beruhigend, verdauungsfördernd, Gallensekretionsförderung, Gicht, Rheuma und Wassersucht. Das enthaltene Salicat wirkt schmerzstillend und entzündungshemmend. Das Öl hilft also bei Wunden, Verletzungen, Entzündungen oder Verbrennungen.

Es hilft bei Atemwegserkrankungen wie chronische Verschleimungen, ist aber vor allem bei Gelenk-und Muskelschmerzen lindernd und hilft auch gut bei einem Hexenschuss, bei Ischias, bei Neuralgien, bei Gicht, bei Fibromyalgie usw.

Zweimal täglich bis zu 5 Tropfen Öl mit einem Teelöffel Honig vermischt in eine Tasse lauwarmes Wasser oder Tee geben.

Birkenöl wird verdünnt Einreibungen und Salben beigefügt, die gegen Muskel-und Gelenkschmerzen helfen sollen.

Duftlampe:

In der Duftlampe ist Birkenöl ein sehr wirkungsvolles Mittel gegen Erkältungskrankheiten. Der Duft ist sehr erfrischend und stimulierend, er muntert uns auf und harmonisiert.

Birkenölumschläge:

Für Kompressen oder Waschungen eine Lösung mit maximal 20 Tropfen in einem Glas abgekochtem Wasser.

Badezusatz:

Ideal für ein wohltuendes und kräftigendes Vollbad.

Waschung: bei Hautproblemen
Weitere Beiträge zu den Themen: Birke (4)Gesund & Vital Öle (27)Birkenöl (1)