Ätherische Öle
Fenchel

Reines Fenchelöl immer nur stark verdünnt einsetzen! Vorsicht: Stark riechende ätherische Öle können bei Säuglingen und Kleinkindern zu lebensbedrohlichen Atemstörungen führen.

Innere Anwendung:

Es hilft bei Bronchitis, Husten, Verdauungs- und Magenproblemen, normalisiert den Menstruationszyklus, gegen Parasiten und Augenbeschwerden, es wirkt antibakteriell und entzündungshemmend.

Zweimal täglich maximal 3 Tropfen Öl mit einem Teelöffel Honig vermischt in eine Tasse lauwarmes Wasser oder Tee geben.

Duftlampe:

In der Duftlampe wirkt Fenchel-Öl beruhigend und entspannend

Ölumschläge:

Für Einreibungen eine Lösung mit maximal 2 Tropfen in 20ml Öl. Bei Blähungen sind Bauchmassagen mit Fenchelöl ein wunderbares Mittel.

Waschung und Bäder:

Bei Augenbeschwerden für Kompressen eine Lösung mit maximal 2 Tropfen in einem Glas abgekochtem Wasser oder bei Stress ein Bade-Öl mit 5 Tropfen auf 1 Eßl. Öl für ein Vollbad.

Inhalationen:

Auch Kopfdampfbäder sind eine bewährte Behandlung bei Atemwegsinfektionen. Zutaten: 2-3 Tropfen Fenchel-Öl auf 2 l siedendes Wasser.

Würzöl für die Küche:

Für Soßen, Gemüse, Fleisch, Fisch und Marinaden, 1 Tr. Fenchel-Öl mit Öl oder
Sahne mischen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gesund & Vital Öle (27)Fenchel (2)Fenchelöl (1)