Ätherische Öle
Kamille

(Foto: Fotolia)

Innere Anwendung


Das Öl wirkt fiebersenkend, schmerzstillend, beruhigend, krampflindernd, antiseptisch, antibakterizid, antifungizid, antimikrobiell, antiallergen, harmonisierend gegen Fieber, Entzündungen, Erkältungen, Magen- Darmerkrankungen, Nervenschmerzen, Depressionen.

Dreimal täglich 2 bis 3 Tropfen mit einem Kaffeelöffel Honig vermischt in ein Glas lauwarmes Wasser oder Kräutertee geben.

Äußerliche Anwendung


Zellregenerativ für die Haut, etwa bei der Heilung von Wunden und Narben. Nervliche Entzündungen, juckende Ekzeme, rheumatische Beschwerden.
Bäder, Teilbäder, Umschläge und Einreibungen.

Emotionale und energetische Eigenschaften

Es mildert Stresssymptome, bietet Unterstützung in schwierigen Situationen und beruhigt und lindert Wut und Frustration.

Duftöl-Lampe

Kamillenöle sind “Besänftiger” für Körper, Geist und Seele. Sie sind typische Entspannungsmittel und auch für Kleinkinder in hoher Verdünnung oder in einer Duftöl-Lampe geeignet.
Wenn Sie in einer Behandlung mit homöopathischen Mitteln sind, sollten Sie gleichzeitig kein Kamillenöl verwenden. Wenn das Öl oxidiert ist, also lange an frischer Luft stand, kann es Reizungen auslösen.