Aktien
DMG Mori Spitzenreiter im MDax

Aktien: Der Dax hat es am Mittwoch nach einem unspektakulären Handelsverlauf letztlich klar in die Gewinnzone geschafft. Damit folgte der deutsche Leitindex der Wall Street, die nach einem mäßigen Start ihre Verluste abschütteln konnte. Als Kursstütze erwiesen sich die deutlich anziehenden Ölpreise - sie gelten vielen Anlegern als Konjunkturindikator. Zum Börsenschluss notierte der Dax 0,64 Prozent fester bei 9624,51 Punkten. Der MDax rückte um 0,81 Prozent auf 20 043,82 Zähler vor. Der TecDax gewann 1,06 Prozent auf 1632,79 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex Eurostoxx 50 legte um 0,66 Prozent auf 2909,36 Punkte zu. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial stand beim europäischen Handelsende im Plus.

Unternehmensseitig zogen die Aktien von Daimler Aufmerksamkeit auf sich. Nachdem sie am Morgen noch zu den Dax-Favoriten gezählt hatten, gaben sie nun als einer der schwächsten Werte um 0,95 Prozent nach. Der Autobauer hatte zwar im März bei den Verkäufen erneut zugelegt, doch das Absatzplus fiel etwas geringer aus als noch zu Jahresbeginn. Die Papiere von Heidelberg-Cement verloren nach zurückhaltenden Äußerungen von Experten 0,41 Prozent.

Spitzenreiter im MDax war DMG Mori : Nachdem der gleichnamige japanische Großaktionär mitgeteilt hatte, dass sein Aktienbestand am Werkzeugmaschinenbauer inzwischen auf über 75 Prozent ausgebaut worden sei und er einen Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag anstrebe, sprang die Aktie um bis zu 16 Prozent hoch. Zum Schluss behaupteten sie noch ein Plus von 4,67 Prozent.

Renten: Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere von einem Rekordtief stieg von 0,01 Prozent auf 0,03 Prozent. Der Rex fiel um 0,11 Prozent auf 142,28 Punkte. Der Bund-Future sank um 0,23 Prozent auf 163,90 Punkte.

Euro: Der Kurs des Euro fiel. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,1336 (Dienstag: 1,1367) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8821 (0,8797) Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Aktien (21)DAX (13)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.