Auf dem Feldberg
Skiunfall mit zwei Toten

Feldberg. Die zwei Skifahrer, die auf dem Feldberg bei einer Kollision ums Leben kamen, haben sich bei der Abfahrt nach ersten Ermittlungen ordnungsgemäß verhalten. Derzeit weise nichts auf eine Verletzung der Sicherheitsvorschriften hin, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Beide hätten zum Beispiel Helme getragen. Die Beamten suchten zunächst Zeugen, die den Unfall am Sonntag beobachtet hatten.

"Das ist für alle ein Schock", sagt der Sprecher der zuständigen Bergwacht Schwarzwald, David Vaulont. "Wir sind ratlos, weil wir einfach nicht wissen, wie es zu dieser Tragödie kommen konnte". Der Hang sei ein Anfängerhang und daher recht flach, schönes Wetter sorgte zudem für gute Sicht. Zudem sei die Piste zur Unfallzeit nicht überfüllt gewesen. Bei dem Unglück waren ein Mann (29) aus dem Elsass und ein 30-Jähriger aus dem Großraum Stuttgart gestorben. Sie sollen ersten Erkenntnissen der Bergwacht zufolge nahe einem Lift mit hohem Tempo zusammengestoßen sein. Bei beiden Skifahrern handelte es sich nicht um Anfänger, teilt die Polizei später mit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Tote (14)Skiunfall (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.