Champions-League
Atlético Madrid wirft den Titelverteidiger FC Barcelona raus

Titelverteidiger FC Barcelona ist in der Champions-League gescheitert. Atlético Madrid setzte sich im Viertelfinale im spanischen Duell gegen den Favoriten um Superstar Lionel Messi durch. Acht Tage nach der 1:2-Niederlage in Barcelona gewannen die Madrilenen das Rückspiel mit 2:0 (1:0) und schafften damit den Sprung ins Halbfinale. Der Franzose Antoine Griezmann (links) erzielte am Mittwoch vor 54 000 Zuschauern im Vicente Calderon beide Tore: In der 36. Minute per Kopf, in der 88. Minute verwandelte er einen Handelfmeter gegen Marc-Andre ter Stegen. Kurz vor Schluss wurde Barcelona ein klarer Handelfmeter versagt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.