CIA-Chef erteilt Trump Abfuhr

Washington. CIA-Direktor John Brennan würde nach eigenen Worten den Befehl verweigern, sollte der nächste US-Präsident geächtete Verhörmethoden wie das sogenannte Waterboarding wieder einführen. Diese Methode gilt nach internationalem Recht als Folter, weil bei einem Befragten das qualvolle Ertrinken simuliert wird. Der republikanische Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hatte angekündigt, er wolle "Waterboarding und noch viel Schlimmeres" wieder einführen, um Informationen von Terroristen zu erlangen. US-Präsident Barack Obama nach Amtsantritt hatte die Verhörtechnik im Jahr 2009 verboten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Donald Trump (154)John Brennan (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.