Die Wolfsburger überzeugen einmal mehr
Tiger Tiguan

Der neue Tiguan ist sechs Zentimeter in der Länge gewachsen. Das bringt mehr Platz für Passagiere und Gepäck. (Foto: VW)

Seit dem Frühjahr steht der neue Tiguan in den Verkaufsräumen der Volkswagen-Händler. Die aktuelle Version des erfolgreichen Kompakt-SUVs überzeugt mit einem neuen Design, hohem Komfort, erstklassigen Fahreigenschaften und umfassender „Connectivity“.

Der neue Tiguan ist er das erste SUV (Sport Utility Vehicle) auf Basis des Modularen Querbaukastens (MQB). Ausgestattet mit zahlreichen Fahrerassistenz- und Sicherheitssystemen bietet er gleichzeitig ein großzügiges Platzangebot und variable Einsatzmöglichkeiten.

„Active Control“


Mit der neuen „4MOTION Active Control“ garantiert der SUV souveräne Traktion und großen Fahrspaß – in jeder Situation und auf jedem Untergrund. Der Fahrer stimmt dabei das Fahrzeug auf seine individuellen Bedürfnisse ab. Das ermöglicht, insbesondere in Verbindung mit der optional verfügbaren adaptiven Fahrwerksregelung (DCC) und der ebenfalls optional erhältlichen Progressivlenkung, sowohl eine gute Fahrdynamik als auch hohen Komfort. Auch im Bereich Sicherheit setzt Volkswagen konsequent auf Oberklasse-Technik: Das Sicherheitspaket umfasst „Front Assist mit City-Notbremsfunktion“ und Fußgängererkennung, „Lane Assist“, einen proaktiven Insassenschutz sowie eine sogenannte „aktive Fronthaube“ zum Schutz von Fußgängern und Radfahrern.

„Always online“


Für eine Vernetzung mit dem Smartphone oder Tablet sorgt das das optionale Paket aus „Media Control App“ und „App Connect“ – so sind alle Insassen „always online". Eine induktive Ladefunktion für Smartphones rundet das Komfortpaket ab.

Off-Road-Talente


20 Zentimeter Bodenfreiheit bei den Allradversionen und die optionale Offroad-Front mit 25 Grad Böschungswinkel machen das Multitalent auch abseits der Straßen zum souveränen Begleiter. In Europa ist der Tiguan deswegen offiziell als Geländewagen zugelassen, der zudem bis zu 2,5 Tonnen schwere Anhänger ziehen kann. In der SUV-Kompaktklasse markiert er damit den Bestwert in punkto Anhängelast.

Der neue Tiguan wurde bereits zum Marktstart mit mehreren Auszeichnungen gewürdigt: Bereits im November des vergangenen Jahres sicherte sich der neue SUV bei der internationalen Leserwahl der Fachzeitschrift „Auto Zeitung" mit der „Auto Trophy 2015" die erste Auszeichnung. Neben dem Titel „Allradauto des Jahres 2016" (in der Kategorie Geländewagen und SUV bis 30.000 Euro) der Fachzeitschrift Auto Bild allrad erhielt der Kompakt-SUV den Innovationspreis „Plus X Award" für die Bereiche „High Quality, Design, Bedienkomfort und Funktionalität".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.