Einladungskarte, Tischkarte und Dankeskarte mit persönlicher Note
Alles auf eine stilvolle Karte setzen

(Foto: Fotolia)

Wenn zwei Menschen die sich lieben und fortan ihren Lebensweg gemeinsam gehen wollen zum Hochzeitsfest laden, dann ist das eine Nachricht, die höchst stilvoll verbreitet und gefeiert werden sollte: mit persönlichen Einladungskarten, an wunderschön gedeckten Tischen mit individuellen Namenskarten. Und auch die Zusendung von Dankeskarten verlangt nach einer exklusiven Note.

Einladungs-, Namens- und Dankeskarten könnten nicht vielfältiger sein, die Auswahl an Farben, Formen und verschiedenen Kreationen ist schier grenzenlos. Natürlich ist es unmöglich, den Geschmack jedes einzelnen Hochzeitsgastes zu kennen und zu treffen, deshalb sollten sich Brautpaare auf ihren eigenen Geschmack verlassen. Was dem Hochzeitspaar gefällt, kann für die Hochzeitsgesellschaft nicht gänzlich falsch sein.

Die Einladungskarten sollten rechtzeitig abgeschickt werden, damit genügend Zeit für die Planung ist. Dies gilt für das Brautpaar und die Gäste gleichermaßen. Wichtig ist neben den Informationen rund um Ort, Datum und Uhrzeit, die verbindliche Zu- oder Absage am Hochzeitsfest. Besonders charmant sind Einladungskarten mit handgeschriebenem Text. Dieser könnte zum Beispiel so lauten: „Ein Mensch allein … ein Mensch für sich allein ist nichts, zwei Menschen, die zusammengehören, sind eine Welt.“ Zeilen, die mit Tinte verewigt sind, verleihen der Einladung eine persönliche Note.

Eine Hochzeitsfeier ist vollkommen, wenn Tisch- und Menükarten aus einem Guss sind. Dazu ist es sinnvoll, die Karten aus der gleichen Hochzeitsserie zu wählen. Gerne gesehen und geschätzt werden Namensschilder, die wiederum per Handschrift verziert sind – Namenstafeln und Tischkartenhalter wecken besondere Aufmerksamkeit. Bei der Tischdekoration sollte sich der „rote Hochzeitsfaden“ in besonderem Maße erkennen lassen: Tischkarten, Blumen, Kerzen, Farben – alles sollte aufeinander abgestimmt sein.

Guter Brauch und nochmalige Wertschätzung sind Dankeskarten, die wenige Tage nach dem großen Fest die Hochzeitsgäste erreichen. Das Brautpaar bedankt sich mit wenigen Worten für das Erscheinen ihrer Gäste, die entscheidend zum Gelingen der Feier beigetragen haben. Ein Text könnte so lauten: „Wir sind überwältigt! Herzlichen Dank für die Glückwünsche, Geschenke und die Begleitungen an unserem Hochzeitstag.“ Wer also alles stilvoll auf eine Karte setzt, hat schon gewonnen!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.