Flüchtlingskrise
Österreich will sich abschotten

Brüssel. In der Flüchtlingskrise will Österreich über eine weitere Verschärfung des innereuropäischen Grenzschutzes "Leidensdruck" auf Staaten wie Griechenland aufbauen. Solange Flüchtlinge weitergereicht werden könnten, dürfe man sich nicht wundern, dass es keine Grenzsicherung an den Außengrenzen gebe, sagte der österreichische Außenminister Sebastian Kurz am Montag in Brüssel. Er gehe davon aus, dass die Regierung in Wien morgen bei einem nationalen Asyl-Gipfel weitere Maßnahmen beschließen werde.

Weitere Beiträge zu den Themen: Flüchtlinge (1361)Österreich (119)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.