Heilsteine
Granat

Farben:


rot, dunkelrot, rotbraun

Heilwirkung auf den Körper:


Für den Blutkreislauf: kräftigt das Herz, stärkt den Kreislauf, fördert die Produktion von weißen Blutkörperchen, hilft bei Blutarmut.
Für die Haut: offene Beine, Wunden, Ekzeme, Entzündungen, auch Schleimhaut, Pilzinfektionen, fördert Durchblutung.

Für die Verdauungsorgane: bessere Eisenresorption, stärkend und anregend auf Leber, Bauchspeicheldrüse, verbessert die Ausscheidung über Nieren, entgiftend, Regeneration aller Organe

Für die Schilddrüse: reguliert Hormonfunktion, bei Überfunktion, bei Unterfunktion.

Heilwirkung auf die Psyche:

Granatsteine spenden Halt, Zuversicht, Hoffnung und Vertrauen im Umgang mit Menschen. Die Granate gelten als Hüter der wahren Freundschaft und vertreiben falsche Freunde.

Anwendung:


direkt auf der Haut tragen als Schmuckstück, auflegen auf die Haut.
Wenn der Granat dunkel oder schwarz wird, so deutet dieses auf eine angespannte Situation hin, die Sie klären müssen. Bei Verfärbungen muss der Stein mindestens 24 Std. entladen werden.

Pflege:


im Wasser reinigen und über Nacht in eine Schale mit Hämatit Trommelsteinen entladen. Mit einer Bergkristall-Gruppe oder an der Morgensonne wieder aufladen.

Edelstein-Wasser:


Granat in einen Krug legen und mit 1 Liter Quell- oder Mineralwasser auffüllen, über Nacht stehen lassen und am nächsten Tag trinken.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gesund & Vital Heilsteine (43)Granat (1)