Heilsteine
Jade / Jadeit

Farben:


Hellgrün bis dunkelgrün, aber auch violett, gelb und schwarz

Heilwirkung auf den Körper:


Grüne Jade dringt aufgrund ihrer hohen Frequenz tief in den Organismus ein und fördert so die Heilung der inneren Organe. Die Giftstoffe im Körper werden abgebaut und ausgeschwemmt, besonders hilfreich bei Erkrankungen der Nieren.

Violette Jade wird immer in Verbindung mit grüner Jade eingesetzt und sollte nur bei sehr schweren Erkrankungen angewendet werden, z.B. Nieren-, Gallensteine, Tumore und Geschwüre.

Gelbe Jade setzt man bei krankhafter Erweiterung der Venen und bei Bindegewebsschwäche ein.

Heilwirkung auf die Psyche:


Grüne Jade schenkt uns inneren Frieden, Harmonie und Ausgeglichenheit. Violette Jade wird bei der Meditation auf das Stirn-Chakra aufgelegt und fördert so das Verschmelzen von Körper, Seele und Geist.
Gelbe Jade schenkt uns Ruhe.

Anwendung:


direkt auf der Haut tragen als Schmuckstück, auflegen auf die Haut.
Pflege: Unter fließendem Wasser reinigen und entladen. Mit Amethyst-Trommelsteinchen oder in einer Amethystdruse wieder aufladen.

Edelstein-Wasser:


Jade in einen Krug legen und mit 1 Liter Quell- oder Mineralwasser auffüllen, über Nacht stehen lassen und am nächsten Tag trinken.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gesund & Vital Heilsteine (43)Jade (1)Jadeit (1)