Heilsteine
Lapislazuli

Farben:


hellblau bis dunkelblau, meistens mit goldenen Einschlüssen.

Heilwirkung auf den Körper:


Er hilft gegen Bluthochdruck, Schilddrüsenproblemen, den sogenannten „Klos im Hals“, Erkältungsbeschwerden, Heiserkeit, Erkrankungen der Lunge und aktiviert die Thymus- und Lymphdrüse. Er schützt vor Strahlungen, einerseits die Strahlungen, die durch Elektrosmog entstehen, z.B. am Computer – andererseits auch vor schädlicher UV-Strahlung.

Heilwirkung auf die Psyche:


Er fördert die Gelassenheit, dämpft Übererregbarkeit und Beklemmungen.

Anwendung:


direkt auf der Haut tragen als Schmuckstück, auflegen auf die Haut.

Pflege:


Unter fließendem Wasser reinigen und mit Hämatit-Trommelsteinchen entladen. In der Morgensonne oder auf Bergkristall wieder aufladen.

Edelstein-Wasser:


Lapislazuli in einen Krug legen und mit 1 Liter Quell- oder Mineralwasser auffüllen, über Nacht stehen lassen und am nächsten Tag trinken.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gesund & Vital Heilsteine (43)Lapislazuli (1)