In über 60 Denkmäler investiert
3,2 Millionen für Denkmalschutz

Bonn/München. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) hat im vergangenen Jahr in Bayern in über 60 Denkmäler investiert. Aus Spenden, Erträgen der DSD-Treuhandstiftungen, Nachlässen und der Rentenlotterie von Lotto wurden mehr als 3,2 Millionen Euro zu Sanierungszwecken bereitgestellt, wie die Stiftung bekanntgab. Finanziell unterstützt wurden 2015 unter anderem das niederbayerische Kloster Aldersbach und die Abtei Waldsassen in der Oberpfalz.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.