Kräuter
Anis

(Foto: Fotolia)

Anis ist eine sehr alte Heil- und Gewürzpflanze. Er wirkt antibakteriell, entspannend, harntreibend, krampflösend, schleimlösend und tonisierend.

Wir verwenden die Früchte bei Husten, Abgeschlagenheit, Appetitlosigkeit,
Asthma, Blähungen, Bronchitis, Erbrechen, Halsinfektionen, Insektenstiche, Kopfschmerzen, Milchbildung, Magenkrämpfe, Pfeiffersches Drüsenfieber und Verdauungsschwäche.

Die Samen sollten vor der Anwendung zerquetscht werden, z.B. mit einem Mörser, da so die Wirkstoffe besser freigesetzt werden können.

Ein Heilkräuter Tee sollte nicht länger als 4 Wochen getrunken werden.

Anis ist erhältlich als Gewürz, Tee, ätherisches Öl, homöopathisches Mittel (Anisum Stellatum), Kapseln, Salben, Pulver, Schnaps und Tropfen.

Bei innerer Anwendung beträgt die Tagesdosis 3 g Droge oder 0,3 g ätherisches Öl bzw. entsprechende Zubereitungen. Zur äußeren Anwendung (für Inhalation) können Zubereitungen mit 5 – 10 % ätherischem Öl angewendet werden. Anis kann Allergien auslösen.

Rezepte:


Tee:

1 Teel. gequetschte Samen mit 1 Tasse heißem Wasser überbrühen, 10 Min. ziehen lassen, abseihen und schluckweise trinken.

Inhalation:

Bei einer beginnenden oder bestehenden Erkältung ist die Inhalation von verdünntem Anisöl geeignet. Nehmen Sie hierzu ein größeres, breites Gefäß. Geben Sie in das Gefäß etwa 1 Liter heißes Wasser und 5 bis 8 Tropfen des ätherischen Öls. Zur Inhalation legen Sie sich bitte ein großes Handtuch über den Kopf, damit die Dämpfe nicht entweichen können.

Likör:

Zutaten: 20 g Sternanis, 20 g Anis, ganz, 15g Fenchelsamen, 10 g Koriander,
1/2 Stange/n Zimt, 1 Zitrone, 150 g brauner Kandiszucker und 1 gr. Fl. Schnaps, (Korn 38%), 0,7 Liter.
Gewürze zerstoßen und Zitronenschale mit Kandis in eine Flasche füllen und mit dem Korn übergießen. 4 Wochen an einem warmen Ort ziehen lassen.

Anschließend durch ein Tuch filtern, in Flaschen abfüllen und vor dem Genuss noch einige Zeit reifen lassen.

Anisöl:

10 g Früchte im Mörser leicht anstoßen, in ein sauberes Glas füllen und mit 120 ml Speiseöl auffüllen. Glas verschließen und bei Zimmertemperatur 6 Wochen lang ziehen lassen. Durch einen Kaffeefilter abgießen und das Öl in eine dunkle Flasche füllen. Nur zum Einreiben oder Inhalieren benutzen!