Kräuter
Birke

(Foto: Fotolia)

Birkenblätter und Birkensaft regen die Wasserausscheidung im menschlichen Körper an, ohne die Nieren zu reizen und helfen bei der Ausscheidung von Keimen, die für Entzündungen der Harnwege verantwortlich sind. Durch das Herausspülen von Harnsäure wird der Steinbildung vorgebeugt. Auch bei Rheuma oder Gicht können Birkentee und Birkensaft oft verblüffend wirksam sein. Äußerlich sind Tee und Saft gut für unreine Haut, Akne und weitere Hautleiden, außerdem hilft eine Spülung mit Birkenaufguss gegen Haarausfall.

Sammelzeit:
Die jungen Birkenblätter können Sie an den ersten Frühlingstagen ernten. Die kleinen, noch ein bisschen klebrigen Blätter streifen Sie einfach von den Ästen herunter. Sie wachsen zu diesem Zeitpunkt noch nach. Am besten ist es, sie frisch zu verwenden.

Die ganz jungen Blätter können Sie auch einfach aufs Butter- oder Käsebrot legen.Für den Jahresvorrat können die schon festeren Blätter bis Ende Juni gesammelt und auf einem Leintuch getrocknet werden.

Frische Blättchen im Salat

frischer Birkensaft zur Entwässerung/Entschlackung, auch bei Leberbeschwerden und Nierensteinbildung
Frischpflanzensaft aus Blättern und Knospen
Birkensaft ist in Apotheken, Naturkosthandel und Reformhäusern erhältlich.
Getrocknete Birkenblätter für Tee sind in Apotheken oder im Kräuterfachhandel erhältlich,
frische Birkenblätter können Sie im Frühling selbst ernten.

höchstens 6 Wochen verwenden

Rezepte:


Teeanwendungen: 1 Hand voll frische Blätter und Triebe mit 1 l kochendem Wasser übergießen, 15 Minuten ziehen lassen, nicht süßen, tagsüber schluckweise trinken, und zwar den ganzen Liter.

Tinktur:

Geben Sie etwa 20g frische Birkenknospen in ein Schraubdeckelglas und übergießen sie mit 100ml etwa 40%igem Doppelkorn. Lassen Sie diesen Ansatz unter regelmäßigem Umschütteln 4 Wochen lang bei Zimmertemperatur stehen, filtrieren dann ab und bewahren die Tinktur in dunklen Fläschchen auf.

Für Umschläge oder Bäder:

Leidet man an hartnäckigen Hauterkrankungen, kann man einen Birkenaufguss aus Blättern oder Rinde für Waschungen und Bäder verwenden.