Kräuter
Der rote und weiße Wiesenklee

Die Pflanze hilft speziell Frauen bei Wechseljahr Beschwerden, aber auch bei Rheuma, Appetitlosigkeit, Leberschwäche, Verstopfung und Hautproblemen.

Er wirkt erweichend, blutreinigend, verdauungsfördern und hormonell ausgleichend.

Gesammelt werden die Blüten und Blätter von Mai bis in den September.

Tee:

Sie brauchen dazu 5 getrocknete Blüten, die Sie in einer Tasse kochendem Wasser 10 Minuten ziehen lassen, dann abseihen. Pro Tag können bis zu 3 Tassen getrunken werden.

oder

1-2 EL frisches Kraut klein hacken, mit heißem Wasser übergießen und 5-10 Minuten ziehen lassen. Abgießen und in kleinen Schlückchen lauwarm trinken, am besten 30 Minuten vor den Mahlzeiten.

Rotklee Tinktur

Frische Rotkleeblüten und Blätter in ein Glasgefäß füllen und mit 40%igen Alkohol aufgießen. 6 Wochen ziehen lassen, ab und zu schütteln danach abseihen und in dunkle Flaschen füllen.

Rotklee Blütenessenz

Die Rotklee Blütenessenz hilft uns in schweren Zeiten ruhig und gelassen zu bleiben, aber auch viel Kraft und Mut zum Weitermachen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.