Kräuter
Ingwer

Ingwer wirkt bei Magen-, Darmproblemen, Übelkeit, Erkältung, Husten und Muskelschmerzen. Er wirkt entzündungshemmend, antibakteriell, schmerzstillend und schleimlösend. Der besondere Wirkstoff dieser Pflanze ist der Scharfstoff Gingerol. In den asiatischen Ländern gehört die Ingwerwurzel schon immer mit in den medizinischen Bereich und nicht nur in die Küche. Er hat einen sehr warmen Charakter und fördert die Schweißbildung und ist somit auch zum “Ausschwitzen” von Kälte und Wind im Körper geeignet.

Innerlich:

Tee (1 Tasse vor Mahlzeit)
Tinktur (merhrmals/Tgl. 10-20 Tr.)
Kapseln (2 St./30 Min. vor Reise)
Hom. Zingiber Officinalis (D1-D6, 2-3x/Tg.)
Gewürz: Frisch oder getrocknet zum Kochen, Backen und Einmachen

Äußerlich:

Ingwerwasser oder ätherisches Öl als Badezusatz bei Muskelschmerzen und in der Duftöl-Lampe bei Husten und Erkältung

Ingwersirup:

50 Gramm frischen Ingwer schälen, in kleine Stücke schneiden. In einem Topf mit 500 ml Wasser übergießen, kurz aufkochen und anschließen mit Deckel 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Das Ganze abseihen und den Sud anschließend mit 250 Gramm Zucker einkochen, bis die Flüssigkeit eine Sirup artige Konsistenz erreicht. Spätestens, wenn der Sirup zu schäumen beginnt, den Topf von der Herdplatte nehmen. Den Sirup noch heiß in Glasflaschen abfüllen und dann kühl und dunkel lagern. So hält sich Ingwer-Sirup einige Wochen. Mit Mineral­wasser oder stillem Wasser ergibt das ein erfrischendes Sommergetränk (mit Zitrone und Minze verfeinern!). Mit heißem Wasser und Zimt avanciert Ingwersirup zum wärmenden Wintergetränk – ideal bei Erkältungen, Husten und Schnupfen

Ingwertee:

4-5 Scheibchen frischer Ingwer mit 1 Tasse kochendem Wasser aufgießen oder 2-3 Minuten köcheln und anschließend 10 Minuten ziehen lassen.

Ingwersaft:

erhält man ganz einfach, indem man frischen Ingwer auf einer Apfelreibe fein raspelt und dann ausdrückt.

Ingwertropfen:

Hacken Sie eine geschälte Ingwerknolle, geben Sie diese in ein Glas, gießen Sie es mit 40igen Alkohol auf und verschließen Sie das Glas luftdicht. Nach etwa vier Wochen haben sich die wertvollen Inhaltsstoffe im Alkohol gelöst. Sie können nun den Ingwer abseihen und die Tropfen sind gebrauchsfertig.