Kurierfahrt gescheitert
31 Kilogramm Heroin im Tank

Bonn. Nach einer gescheiterten Kurierfahrt mit 31 Kilogramm Heroin im Tank hat das Bonner Landgericht am Montag einen Mann zu sieben Jahren Haft verurteilt. Der Familienvater (47) hatte mit einem Komplizen (43) einen präparierten Wagen von Bonn aus in die Türkei gefahren. In Istanbul wurde der Flüssiggastank zu zwei Dritteln mit Heroin gefüllt. Während der Angeklagte zurückflog, fuhr der Komplize allein über die türkisch-bulgarische Grenze. Bei einer Kontrolle wurden die Drogen mit einem Straßenverkaufswert von über 1,5 Millionen Euro gefunden. Der Angeklagte wartete in Bonn tagelang auf den Komplizen. Die Richter gehen davon aus, dass beide Kuriere für ein türkisches Drogenkartell waren.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.