Lebenslang
Haft für Mord mit Betonmischer

Münster. Weil er seinen vermeintlichen Nebenbuhler mit einem Betonmischer überfahren hat, ist ein Mann (57) zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Schwurgericht in Münster war am Donnerstag überzeugt davon, dass der Angeklagte aus Gronau 2015 absichtlich auf das spätere Opfer zugefahren ist. Der 49-Jährige hatte auf einem Grünstreifen gestanden und wollte gerade seinen Schäferhund ausführen. Zunächst hatte alles auf einen tragischen Unfall hingedeutet, doch dann waren Zweifel aufgekommen. Das Urteil lautet auf heimtückischen Mord.
Weitere Beiträge zu den Themen: Haft (18)Gericht (567)Mord (77)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.