Schäfer am Zug

Bukarest. Rund 2500 Schäfer haben am Dienstag vor dem Parlament in Bukarest gegen ein neues saisonales Weideverbot protestiert, das ein Weideverbot für die Wintermonate vorsieht und die Zahl der Schäferhunde auf ein Tier pro Herde begrenzt. Ein Teil der Demonstranten überwand die Absperrungen und drang in den Innenhof des Parlamentskomplexes vor. Ein Polizist besprühte die Eindringlinge mit Pfefferspray, worauf ihm im Handgemenge ein Finger gebrochen wurde, teilte ein Polizeisprecher mit. Etliche Schäfer hatten sich in Schaffelle gekleidet und waren mit Glocken und Hirten-stäben erschienen.

Weitere Beiträge zu den Themen: Demonstration (27)Bukarest (29)Schäfer (9)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.