So wird das Untergeschoss zum multifunktionalen Raum mit viel Komfort
Ziegel auch für den Keller

(Foto: djd/Lebensraum Ziegel Deutsche-Poroton)
(djd) Gerade auf kleinen Grundstücken und bei hohen Bodenpreisen bietet ein Keller oft die Möglichkeit, zusätzliche Fläche zu gewinnen. Mit intelligenter Planung und dem richtigen Wandbaustoff entstehen auch im Untergeschoss hochwertige Räume: zum Wohnen, fürs Hobby, als Gästezimmer oder Home-Office. Wärmedämmende Ziegel sind mit ihren guten bauphysikalischen Eigenschaften dafür genau richtig. Der Naturbaustoff sorgt für ein gleichbleibendes Wohlfühlklima, er gleicht Temperaturunterschiede und Feuchteschwankungen aus und kann somit den für viele Keller typischen muffigen Geruch verhindern. Auch Schimmelschäden sind bei Ziegelmauerwerk kein Thema.

Generell muss die Kellerfrage bereits bei Planungsbeginn klar sein. Baugrund und Nutzungsart bestimmen Ausführung und Ausstattung des Kellers. Eine Baugrunduntersuchung klärt, ob er machbar und welches Material sinnvoll ist. Bei zusätzlichem Wohnraum spielen zudem Raumhöhen, natürliches Licht und Beheizung eine wichtige Rolle. Architekten beraten Bauherren, ob und wie ein hochwertiger Mauerwerkskeller möglich ist. Im Übrigen steigert ein Keller nicht zuletzt den Wert eines Hauses, die Immobilie ist in vielen Regionen dann besser verkäuflich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.