Umstrittenes Unkrautbekämpfungsmittel
UN: Kein Krebs durch Glyphosat

Genf. Das umstrittene Unkrautbekämpfungsmittel Glyphosat ist nach Einschätzung von UN-Experten wahrscheinlich doch nicht krebserregend. Tiertests hätten gezeigt, dass es nicht zu genetischen Zellveränderungen führe, heißt es in dem Entwurf eines UN-Berichts. Auch Veränderungen des Erbguts hätten nicht zweifelsfrei nachgewiesen werden können.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.