Untersuchungshaft
Giftbriefe an Regierung

Uppsala. Ein Doktorand (27) aus Deutschland sitzt in Schweden in U-Haft, weil er an einer Erpressung der tschechischen Regierung mit Giftbriefen beteiligt gewesen sein soll. "Wir haben Informationen erhalten, dass er giftige Substanzen im Darknet verkauft hat", teilte die Anklage am Montag mit. Die Polizei hatte den Mann in Uppsala festgenommen. Der Verdächtige bestreite die Vorwürfe. In der Poststelle der tschechischen Botschaft in Bratislava war im Jahr 2014 ein Brief mit einem weißen Pulver und einer geschlossenen Ampulle abgefangen worden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Untersuchungshaft (18)Erpressung (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.