Volkssport unter Strafe
Drachen beschlagnahmt

Islamabad. Pakistans größte Provinz Punjab geht mit aller Härte gegen einen Kindersport vor. Sie hat das Drachensteigen verboten, spürt Spieler mit Drohnen auf und sperrt sie sogar ein. Hunderttausende Drachen seien seit Jahresbeginn konfisziert worden, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag. Allein in Rawalpindi wurden mehr als 100 000 Drachen beschlagnahmt. 600 Menschen landeten hinter Gittern. Drachensteigen ist Volkssport in Pakistan. Es sei aber ein gefährlicher Sport, so die Polizei. Allzu oft würde er als Duell ausgetragen. Die Schnur sei dann aus Metall. Damit wollen die Lenker der Papierflieger die Konkurrenz im wahrsten Sinn des Wortes absägen. Öfter erwischen sie aber auch Finger, sogar Hälse. Manchmal gibt es Tote. Deshalb gibt es seit Jahren Flugverbote. Zudem stamme der Sport von "unislamischen" Hindu-Ritualen ab.

Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2676)Drachen (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.