Adidas einziger Verlierer im Dax

Aktien: Der Dax hat sich am Dienstag von seinem jüngsten Kursrutsch kräftig erholt. Überraschend positive Konjunkturdaten aus der Euro-Zone und moderate Gewinne an der Wall Street stoppten die in der vergangenen Woche begonnene Talfahrt. Gleichwohl verlief der Handel sehr nervös. Am Ende ging es für den deutschen Leitindex um 2,46 Prozent auf 9563,89 Punkte nach oben. Der MDax zog um 1,27 Prozent auf 16 362,96 Punkte an. Der TecDax rückte um 0,44 Prozent auf 1309,83 Punkte vor.

In der deutschen Industrie hellte sich die Stimmung indes spürbar auf - ebenso wie die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten im Dezember. Der vom ZEW ermittelte Indikator stieg auf den höchsten Stand seit Mai. Anleger richteten darüber hinaus mit wachsender Spannung die Blicke in die USA. Dort wird die erste Leitzinserhöhung seit mehreren Jahren nicht mehr länger ausgeschlossen. Das könnte die Aktienmärkte in Europa wieder unter Druck setzen. Am Dienstag profitierten unter den Einzelwerten im Dax die Papiere der Lufthansa nicht nur von einem weiter fallenden Ölpreis, sondern auch von positiven Studien. Die Aktien legten einen Kurssprung von 4,40 Prozent hin. Die Papiere der Deutschen Telekom gewannen rund drei Prozent. Die Aktie von Adidas war mit einem Minus von 2,13 Prozent einziger Verlierer im Dax. Hier belastete die Krise in Russland.

Der Eurostoxx 50 als Leitindex der Euro-Zone schloss mit einem Plus von 2,25 Prozent bei 3049,99 Punkten. Beim Handelsschluss in Europa stand an der Wall Street der Dow Jones Industrial im Plus.

Renten:Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere fiel von 0,55 Prozent am Vortag auf 0,52 Prozent. Der Rex sank um 0,07 Prozent auf 139,34 Punkte. Der Bund Future gewann 0,27 Prozent auf 155,01 Punkte.

Euro:Der Kurs des Euro stieg. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,2537 (Montag: 1,2426) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7976 (0,8048) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.