Adler baut Filialnetz aus

Die Modekette Adler hat 2014 ihren Umsatz um ein Prozent auf 535 Millionen Euro gesteigert. Der Gewinn aber fiel um 24 Prozent auf 14 Millionen Euro. Grund seien vor allem Steuernachzahlungen, sagte Finanzvorstand Karsten Odemann am Donnerstag in Haibach (Unterfranken). Den Aktionären will Adler 50 Cent Dividende je Anteil zahlen. Für das laufende Geschäftsjahr zeigte sich Vorstandschef Lothar Schäfer zuversichtlich: "Wir haben eine sehr solide Basis für unsere weitere Expansion geschaffen." Adler wolle weitere Filialen eröffnen, den Onlinehandel ausbauen und den Umsatz steigern. Adler betreibt 170 Filialen mit 4100 Mitarbeitern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Haibach (23)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.